Unser Hof

DSCI0249.jpg
DSCI0247_edited.jpg

ist seit 6 Generationen im Familienbesitz und hat eine lange landwirtschaftliche Tradition.

In den letzten Jahren wurde er umfassend saniert und soll nun Urlaubsgästen, Pferdefreunden und Tierbegeisterten Raum für neue Erfahrungen, Erholung und Erlebnisse bieten.

Wir leben hier mit Schafen, Pferden, Hühnern, Katzen und Hunden. Die Pferde und die Hunde, manchmal auch unser Widderchen, der Schafbock, arbeiten mit mir innerhalb der tiergestützten Intervention bzw. dem therapeutischen Reiten.

DSC04225_edited.jpg
IMAG0844 - Kopiert_edited.jpg
IMAG0224_edited.jpg
IMAG0363_edited.jpg

Zum Hof gehören 23ha Ackerland, welches wir bewirtschaften. Für Interessierte sind auch noch historische Traktoren zu bewundern. Die Schafe und Pferde sind auf ca. 1,5ha unterwegs. Serka ist ein kleines Dorf mit gerade einmal 20 Einwohnern, im schönen Leipziger Muldenland und sächsischen Burgenland. Es ist umringt von Feldern auf einer kleinen Anhöhe gelegen, hier kann der Blick noch ins Weite schweifen. Da unser Hof verkehrsgünstig gelegen ist, ist er ein guter Ausgangsort, für diverse Ausflugsziele.

IMG-20150607-WA0000_edited.jpg
DSCI0246.jpg
IMAG0329.jpg

Die alte große Kastanie könnte sicher viele spannende Geschichten erzählen und ist ein Wahrzeichen des Hofes. Liebevolle gestalterische Details, ein Mix aus Alt und Neu laden zum Wohlfühlen und Entdecken ein. Für die kleinen Gäste haben wir einen Spielplatz gebaut. Die Großen können auf den Sitzinseln oder an der Feuerstelle entspannen oder beim Grillen zusammen sein. Für die „Pferdemenschen“ steht ein großer beleuchteter Reitplatz zur Verfügung.

DSCI0250.jpg
IMAG0302_edited.jpg

Ein hübscher Garten, eine kleine Keramikwerkstatt, Spielplatz und Sonnenterasse bieten Abwechslung und kreative Erholung. Einen Teil unseres Stroms erzeugt unsere Solaranlage, die Wasserklärung übernimmt unsere Pflanzenkläranlage. Für Nutzwasserversorgung haben wir einen Brunnen. Die Schafe beweiden unsere alte Streuobstwiese, welche uns im Sommer mit vielen Kirschen und im Herbst mit Birnen und Äpfeln beschenkt. Das Trinkwasser beziehen wir von der öffentlichen Wasserversorgung.

Wir leben in und mit der Natur und hoffen unsere Gäste können hier die Verbundenheit des Menschen mit der Natur wieder für sich entdecken.

IMAG0635_edited.jpg
IMAG0636 - Kopie_edited.jpg